Unsere Schule konnte die Stadtwerke Augsburg als Partner gewinnen. Seit 29.07.2015 arbeiten die Schule und die SWA in einigen Projekten eng zusammen. Hier finden Sie Infos zu diesen verschiedenen Projekten.

Berufliche Orientierung

An der Bertolt-Brecht-Realschule wurden und werden mit den swa folgende Bausteine zur beruflichen Orientierung umgesetzt:

  1. Besuch von swa-Auszubildenden in den 9. Jahrgangsstufen
    Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 besuchten erstmals Auszubildende der swa die vier 9. Klassen unserer Schule. In Kurzvorträgen stellten sie die unterschiedlichen gewerblichen und kaufmännischen Ausbildungsberufe der swa vor und boten unseren Schülerinnen und Schülern erste Fragemöglichkeiten zur Berufsausbildung.
  2. Berufsinformationsabend
    Anfang Oktober waren die Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen gemeinsam mit ihren Eltern zum Berufsinformationsabend eingeladen. In der etwa eineinhalbstündigen Abendveranstaltung informierten eine Berufsberaterin über das Beratungsangebot der Bundesagentur für Arbeit sowie die Beratungslehrkraft unserer Schule über die Entscheidungsfrage „Berufsausbildung oder weiterführende Schule.“ Der Ablauf und die Notwendigkeit des Betriebspraktikums wurden thematisiert. Den Schwerpunkt bildeten die Referenten der swa. Dies waren erneut Auszubildende, die nochmals ihre Berufsbilder vorstellten, aber auch Ausbildungsleiter, die über die Ausbildungsmöglichkeiten, notwendige Voraussetzungen und das Bewerbungs-verfahren referierten. In den Schuljahren 2016/17 und 2017/18 nahmen jeweils mehr als 150 Gäste an der Veranstaltung teil.
  3. „Praktikumscasting“
    Im ersten Quartal 2018 findet das einwöchige Pflichtpraktikum für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen statt. Die swa bieten unserer Schülerschaft ein „Praktikums-casting“ an. Dazu erstellt jede Interessentin bzw. jeder Interessent eine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und dem letzten Schulzeugnis. Alle Bewerberinnen und Bewerber werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Anschließend erfolgt – unabhängig davon, ob tatsächlich ein Praktikumsplatz angeboten wird – ein Feedback-gespräch über die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch.
  4. Girls´ Day
    Die swa haben im letzten Schuljahr Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe zum Girls´ Day eingeladen. Auch für das aktuelle Schuljahr hoffen wir auf eine Einladung für technikinteressierte Schülerinnen zu diesem Praxiskontakt.
  5. Teilnahme von Lehrkräfte an Vorstellungsgespräche
    Den Lehrkräften der Bertolt-Brecht-Realschule wurde es von den ermöglicht, als „stille Beobachter“ an Vorstellungsgesprächen von Bewerberinnen und Bewerbern für gewerbliche und kaufmännische Ausbildungsberufe teilzunehmen. In den letzten beiden Schuljahren nahmen 14 Lehrerinnen und Lehrer, die besonders mit dem Thema der beruflichen Orientierung betraut sind (z. B. Beratungspersonal, Lehrkräfte mit den Fächern Wirtschaft und Recht, Deutsch und Informationstechnologie) an den Vorstellungsgesprächen teil. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer berichteten positiv von dieser Erfahrung und empfanden die gewonnenen Erkenntnisse für den Unterricht zur beruflichen Orientierung als äußerst gewinnbringend.
swa Straßenlauf

Die Bertolt-Brecht-Realschule nahm am 23.04.2017 am 31. swa Straßenlauf durch den Siebentischwald teil (Hobbylauf mit 6,7 km). Veranstalter des Laufs war die TG Viktoria Augsburg 1897 e.V., Abteilung Laufsport & Triathlon. Das Ziel als größte Gruppe anzutreten, haben wir erreicht! Alle Läuferinnen und Läufer starteten mit eigens für diesen Anlass hergestellte T-Shirts, die auf der Vorderseite mit dem swa-Logo und auf der Rückseite mit dem Schullogo bedruckt waren. Die swa übernahmen die Startgelder für die sportbegeisterten Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Alle Läufer wurden mit einem Funktionsshirt ausgestattet. Unsere Schülerschaft errang zahlreiche Podestplätze. Die Teilnahme am swa Straßenlauf 2018 ist fest eingeplant.

Aktionen zum 1. Schultag

Im Zusammenhang mit dem ersten Schultag im Schuljahr 2017/18 fanden folgenden Aktionen an unserer Schule statt:

  1. Federmäppchen
    An unserer Realschule mit einer Vielzahl von Schülerinnen und Schülern in prekären Lebenslagen fehlt es oft an der Grundausstattung an Arbeitsmaterialien. So kam die Idee, alle etwa 120 neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am ersten Schultag des Schuljahres 2017/18 mit einem Federmäppchen auszustatten. Das Mäppchen beinhaltete Lineal, Radiergummi, Buntstifte, Bleistift und Spitzer. Die Mäppchen wurden durch die swa beschafft und finanziert sowie von Auszubildenden an die neuen Realschülerinnen und -schüler verteilt.
  2. Elterninformation zur Partnerschaft
    Während die neuen Schülerinnen und Schüler ihre ersten Unterrichtsstunden an der Bertolt-Brecht-Realschule besuchten, waren die Eltern zum Kaffee und Kennenlernen in der Turnhalle eingeladen. Hier wurde u. a. von Frau Sandra Holzapfel, der swa-Koordinatorin der Schulpartnerschaft, die Schulpartnerschaft und die swa als möglicher Praktikums- und Ausbildungsbetrieb vorgestellt.
  3. Postkarten für alle neuen Fünfklässler und Fünftklässlerinnen
    „Wir freuen uns auf Dich!“ – Diesen Spruch erhielten die künftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler bereits im Juli 2017 mit einer Postkarte, die von 6. Klassen gestaltet wurde. Die Postkarte verweist auf die Schulhomepage, auf der die Eltern, Schülerinnen und Schüler erste Informationen zur neuen Schule finden konnten. Ebenso war das Schulpartnerlogo der swa aufgedruckt.
  4. Minischultüten
    Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 sowie alle Lehrkräfte erhielten am ersten Schultag eine swa-Minischultüte.
  5. Erste Lehrerkonferenz im Schuljahr 2017/18
    Während die Schülerinnen und Schüler ihren ersten Schultag am Dienstag hatten, fand bereits am Montag die erste Konferenz für die Lehrerschaft statt – nicht wie gewöhnlich im Lehrerzimmer, sondern diesmal im Veranstaltungssaal im swa-Hauptgebäude. Neben der ganztägigen Nutzung des Tagungsraums stellten die swa ihre Freiflächen für Brandschutzübungen zur Verfügung.