Informationen zum "Unterricht zu Hause"

Trotz aller Vorkehrungen müssen wir auch im neuen Schuljahr auf Distanzunterricht vorbereitet sein. Dieser Fall kann eintreten, wenn dass das Gesundheitsamt die (Teil-) Schließung unserer Schule verfügt oder anordnet, dass einzelne Klassen bzw. Jahrgangsstufen die Schule nicht mehr besuchen dürfen, da dort ein Corona-Fall aufgetreten ist oder die dritte Stufe des 3-Stufen-Plans erreicht ist (Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 pro 100.000 Einwohner).

Die Teilnahme an diesem Distanzunterricht ist für jede Schülerin und jeden Schüler dann verpflichtend, die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern. Die Verhinderung der Teilnahme muss durch die Eltern unverzüglich der Schule mitgeteilt werden. Denken Sie bitte daran, dass ein großer Teil dieses Distanzunterrichts digital erfolgt. Dies geschieht an unserer Schule vorwiegen über zwei Wege:

  • Bereitstellung von Materialien auf der Lernplattform mebis:
    Jede Schülerin/jeder Schüler hat einen Zugang für diese Lernplattform. Erfragen Sie die Zugangsdaten bei Ihrem Kind. Lassen Sie sich im Falle des Distanzunterrichts die Aufgaben auf der Lernplattform von Ihrem Kind zeigen und kontrollieren Sie regelmäßig die pflichtgemäße Erledigung der bereitgestellten Aufgaben.
  • Kontaktaufnahme mit Schülern (und Eltern) per E-Mail:
    Jede Schülerin/jeder Schüler hat eine schuleigene E-Mail-Adresse. Diese ist abzurufen unter https://webmail.musin.de. Erfragen Sie die dazugehörigen Zugangsdaten bei Ihrem Kind. Kontrollieren Sie im Falle des Distanzunterrichts regelmäßig den Posteingang Ihres Kindes.

Sollte Ihr Kind die Zugangsdaten nicht mehr haben oder Sie Hilfe beim Login brauchen, verwenden Sie bitte die untenstehenden Hilfeseiten und Mailadressen.

Links zu den mebis-Kursen mit Material und Arbeitsanweisungen.

Links werden gerade aktualisiert.